De Roode Loper

Ende der neunziger Jahre entwickelten Henri und Ilona Timmerman ihre Interieurkollektion mit Nischenprodukten. Nach ihrem Umzug aus dem Westen der Niederlande nach Hummelo in Gelderland im Jahre 2001 eröffneten sie dort ihr Einrichtungsgeschäft De Roode Loper mit vielen ansprechenden Produkten, wie unter anderem die besonderen ‘Flatweave’-Treppenläufer und Teppiche von Roger Oates.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Treppenläufern erweiterte De Roode Loper seine Läuferkollektion und entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Spezialgeschäft.

Diese Spezialisierung war absolut notwendig, da das Know-how im Bereich von Läufern und des komplexen Verlegens der Läufer größtenteils abhandengekommen war. Unser Wunsch war es, einfach alles – einschließlich des Verlegens der Läufer – anbieten zu können. Unseren Kollektionswunsch haben wir realisieren können und unser Angebot umfasst jetzt alles, was auf dem Gebiet der Teppichläufer erhältlich ist. Und was das Verlegen angeht, verfügen wir inzwischen über ein kleines Team aus sehr erfahrenen und außergewöhnlich fachkundigen Raumausstattern.

Im Jahr 2013 kam Sohn Robert mit ins Geschäft und wurde De Roode Loper offiziell ein Familienbetrieb mit einem zweiten Geschäft in Leiden. Im Mai 2017 wurde auch ein neues Geschäft in Utrecht eröffnet.

De Roode Loper ist stolz auf die schönen Projekte, die wir zusammen mit unserem Fachpersonal realisieren.